Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ein Orden für mehr Armeevielfalt

  1. #1
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like

    Ein Orden für mehr Armeevielfalt

    Hi 4wargargamers

    Ich habe seit letztem Jahr schon an einem zweitem Space Marine Orden gesammelt (wenn man mal meine Handvoll Grey Knights aussen vor lässt) und wollte schon immer gerne eine Bikerarmee ins Feld führen.

    Da kam natürlich zu Beginn des Jahres der Dark Angels Codex gerade gelegen, um die zweite Kompanie zu repräsentieren zu können.

    Allerdings finde ich persönlich die schwarze Bemalung der Ravenwing Kompanie nicht unbedingt sooo toll, wobei mich noch mehr die grünen Rüstungen der restlichen Armeekomponenten stört.
    Weil ein Ravenwing ist ja nicht immer automatisch nur auf Bikes und Landspeeder unterwegs, sondern wird oftmals auch von den anderen Space Marines unterstützt.

    Nun habe ich unter den Nachfolgeorden der Dark Angels mal nach Alternativorden (mitsamt deren Bemalung und inneren Struktur) umgeschaut.
    Dabei fielen mir eigentlich nur die Angel of Absolution positiv auf.
    Sie haben in etwa dieselben Strukturen und weisen mit ihren Knochenfarbenden Rüstungen auch ein anderes Farbschema auf als das der Dark Angels.

    Zudem hatte ich vor etlichen Monaten auch angedacht, diesen "Zweitorden" von mir auch so zu gestalten, das ich damit durchaus auch mal andere Orden darstellen kann.
    Natürlich keine Space Wolves oder Grey Knights oder so.
    Als Beispiel kämen die ebenso schwer an Biketruppen bestückten White Scars in Frage, die mit dem Nachfolgeorden Destroyers alle Farbmöglichkeiten offen halten.
    Oder die Excoriators, damit ich auch mal einen Space Marine Orden spielen könnte, der nicht nur mit Bikes bestückt ist.
    Die White Consuls oder sicher auch der eine oder andere Nachfolgeorden der Ultramarines (oder eben eines Ordens, der ebenfalls normal nach dem Codex von Roboute Guillaume lebt) wären auch noch eine Option, um weiteres "Codexhopping" zu unterstützen.

    Womit wir beim zweiten Thema im Thema wären, das "Codexhopping".
    Es gibt genügend Turnierspieler und aber auch Freizeitspieler, die sich entsprechend des aktuellen Metas immer nach den besten Armeen umsehen.
    Auf der Gewinnerseite zu stehen liegt halt vielen Spielern im Blut und mit Niederlagen, die durch falsche/veraltete Armeen einherkehren, weckt es die Lust nach eben den stärkeren Armeen im aktuellen Spielerumfeld.
    Natürlich kann ich euch nun sagen, das dies nicht der Grund bei mir ist. Aber ob ihr es glaubt, weiß ja keiner.

    Mir geht es in erster Linie darum, das ich mit diesem neuen Space Marine Orden einfach die Chance habe auch mal einen anderes Armeebuch der Space Marines zu spielen und auch einfach die Vielfalt zu wahren im Orden.
    Ich habe zum Beispiel einen Stormtalon daheim liegen, für den ich ungern noch eine dritte Ordensfarbe verwenden möchte, nur weil ich die Bikerarmee nach den Dark Angels oder eines seiner Nachfolgeorden bemale.

    Mit den Eldar und auch mit den Necrons habe ich durchaus zwei spielstarke Armeen daheim, um nicht immer der Verlierer sein zu müssen. Die Auswahl der Modelle ist recht groß bei den Armeen, sodass ich viele der üblichen Builds aufstellen kann. Und ich wage zu behaupten, das ich auch mehr als nur "STRG+C" kann, um diese Armeen siegreich vom Feld zu führen.

    Was haltet ihr von der Idee, einen Orden mit entsprechender Ideenliste auch mit mehreren Codexregeln zu betreiben?
    Bei den stets steigenden Preisen und der mangelnden Zeit zum bemalen wäre das eine Option, um mehr Vielfalt aus wenigen Modellen betreiben zu können.

    Mein derzeit 500+ Mann starker Blood Angels Orden wäre zwar auch eine Option, um damit andere Orden spielen zu können, aber bei solchen Anblicken wie "Red-Ultramarines" oder "Red-Dark-Angels" dreht sich selbst bei mir der Magen um und ich möchte den Fluff nicht total zerstören, indem ich die Bemalung komplett geschichtlich ignoriere.
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  2. Likes ecki mag den Beitrag
  3. #2
    Erfahrener Benutzer
    Points: 5.395, Level: 47
    Level completed: 23%, Points required for next Level: 155
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    AlbumbilderEin Jahr dabei5000 Experience Points
    Awards:
    Community AwardReputation
    Avatar von ecki
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Wildeshausen
    Beiträge
    656
    Points
    5.395
    Level
    47
    Post Thanks / Like
    Höhrt sich gut an, ich selber hätte bei sowas kein Problem, mache es nun ja selber bei meinen World Waters.
    Wichtig ist nur, was ich finde das unabhängig von der Bemalung, soviel wie möglich magnetisiert ist, den da nun jetzt auch die gravwaffen dazugekommen sind, will man ja mal alles ausprobieren können.
    Ich bin schon auf deine ersten Konzept Bemalungen Gespannd.
    40K: Dark Angels, World Eaters
    Hordes: Legion of Everblight
    Infinity: PanOceania
    Gedanken des Tages:
    "Die Torheit der Menschen besteht darin zu glauben, dass sie große Schauspieler auf der Bühne der Geschichte sind und ihre Handlungen Einfluss auf den großen Fluss der Zeit haben."

    | Mein Youtube-Kanal | Mein Flickr Pool |

  4. #3
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Ich bin zwar noch nicht angefangen mit meinem nächsten Projekt (habe eigentlich noch zu viele offen und sollte davon mal was beenden), komme aber wohl zu dem Entschluss, das ein Orden für "fast Alles" irgendwie grad nicht so in meinen Kram reinpasst.

    Daher plane ich nach aktueller Lage meine Blood Angels auf ca 400 Modelle zu reduzieren und mit den anderen Space Marines den einen oder anderen Orden "seine" Farbe zu geben, indem ich einfach ein paar interessante Einheiten davon bemale und sie quasi als Verbündetenkontingente laufen lasse oder sie auf ca 1000 bis 2000 Punkte ausbaue, wobei diese dann nicht weiter vergrößert werden sollen. Also eine festgesetzte Größe!

    Aber ob die Idee bei Projektbeginn immer noch so ist, kann ich grad auch noch nicht sagen.
    Schließlich ist die Unentschlossenheit einer meiner Mittelnamen und ich habe nicht umsonst sooo viele offene Arbeiten hier liegen.

    Nichtsdestotrotz kommen nach dem Turnier erst einmal ein paar Necrons auf den Bemaltisch
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  5. Likes ecki mag den Beitrag
  6. #4
    Erfahrener Benutzer
    Points: 5.395, Level: 47
    Level completed: 23%, Points required for next Level: 155
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    AlbumbilderEin Jahr dabei5000 Experience Points
    Awards:
    Community AwardReputation
    Avatar von ecki
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Wildeshausen
    Beiträge
    656
    Points
    5.395
    Level
    47
    Post Thanks / Like
    Wie dem auch sei, wäre ja auch ne gute Idee, ein Teil der Bloodangelarmee zu nehmen, am besten unbemalte.
    Ich freu mich erst mal tierisch aufs Turnier.
    40K: Dark Angels, World Eaters
    Hordes: Legion of Everblight
    Infinity: PanOceania
    Gedanken des Tages:
    "Die Torheit der Menschen besteht darin zu glauben, dass sie große Schauspieler auf der Bühne der Geschichte sind und ihre Handlungen Einfluss auf den großen Fluss der Zeit haben."

    | Mein Youtube-Kanal | Mein Flickr Pool |

  7. #5
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Mir ist da nun eine bessere und in meinen Augen auch schönere Idee aufgekommen.

    Folgendes:
    Normalerweise habe ich derzeit knapp 300 bemalte Blood Angels und nochmals ebenso viele unbemalte Space Marines.

    Wenn ich nun beigehe und diese knapp 600 Marines (im Laufe des Armeeprojektes werden diese sicherlich die 600 Minis knacken) komplett zu einem eigenständigen Orden umbaue, der nicht mehr einfach "nur" Blood Angels heißt, dann könnte ich mir folgende Variante vorstellen. Sie sollen ähnlich der Deathguard unterschiedlich unterteilt sein:

    ZB (noch nichts endgültiges):
    Kompanie 1 wird gemischt sein aus den einzelnen Farben/Herkunftsplaneten

    Kompanie 2-3 wird vom ursprünglichen Planeten stammen, die dann den Blood Angels ähneln und ähnlich wie diese unter Umständen einen Gendefekt aufweisen

    Kompanie 8 wird größtenteils von einem Planeten stammen, der den White Scars vom Hintergrund ähnelt

    ....

    Quasi so eine Art Deathwatch: http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Deathwatch
    Nur eben mit anderer Hintergrundgeschichte und anderer Bemalung und natürlich anderem "Einzugsgebiet" der Rekruten.

    Ergebnis wäre, das ich durchaus in der Lage wäre, zum einen meine "roten" Marines mit "andersfarbigen" Marines zu mischen und zum anderen mir eine coole Hintergrundstory ausdenken kann, die nicht jeder Orden hat.
    Im Spiel selber muss ich mich natürlich, was die einzelnen Codizes und Ordensdoktrinen betrifft, auf eine Art beschränken oder max durch die derzeitige Verbündetenregel einen Teil des Ordens mit eben seinen Vor- und Nachteilen spielen, was natürlich keinen weiteren Verbündeten zulässt.

    Was sagt ihr dazu?
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •