Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 141

Thema: Eldar by Warsheep

  1. #131
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Hier mal eine Übersicht via Online Codex, was ich so bewertet habe und bereit bin zu spielen:

    Spoiler



    Verdammt Unterstützungslastig derzeit immer noch.
    Freut mich aber, das ich schon so viele Standards bemalt stellen kann.

    Mit dem Märzprojekt werde ich ja zumindest eine weitere Sturmauswahl bemalen.
    Bis dahin (will ja nicht vorarbeiten) arbeite ich erst einmal weiter am ersten Phantomritter.
    Mal schauen, ob ich den auch noch im März fertig bekomme (neben Blutroten Jäger, Phantomlord und vielleicht sogar einen Autarchen).
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  2. #132
    Erfahrener Benutzer
    Points: 7.449, Level: 57
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 101
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeEin Jahr dabei5000 Experience Points
    Awards:
    Kalender AwardPosting AwardSpamerDas letzte WortDownloads
    Avatar von Hayabusa76
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    676
    Points
    7.449
    Level
    57
    Post Thanks / Like
    Zitat Zitat von Warsheep Beitrag anzeigen
    Hehe Danke Ecki.
    Habe gestern Abend sogar noch eine zweite Waffenplattform bemalt für meine Gardisten.
    Somit muss ich wieder eine Mini weniger bemalen.

    Wenn nun in den kommenden Wochen nichts großartiges dazu kommt, bin ich in Kürze wieder unter 1000 Minis zu bemalen.
    Aber mir schwant böses.
    Ich sag nur IMPS.
    Du fängst noch Imps an? Die Massen an Infanterie kannst Du mit Massen an Panzern ausgleichen
    Meine Armeen:
    WH40K: Tyraniden, Dark Angels, Space Wolves (im Aufbau), Tau, Necrons, Eldar, Night Lords (im Aufbau), Vostroyanische Erstgeborene
    WHFB: Hochelfen, Bretonen, Imperium (im Aufbau)
    Battlefleet Gothic: Chaos, Eldar
    Firestorm Armada: Dindrenzi, Relthoza

  3. #133
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Was heißt hier anfangen?

    Schau mal HIER.

    Da siehste schon knapp 250 Impse, die auf ihre Bemalung warten.
    Problem ist grad nur, das ich noch ein "paar" günstig erhalten kann.
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  4. #134
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Zurück vom Thema Impse zu meinen Weltenschiff Myrionent hier mal zwei Bilder des noch verdammt starken WIP Modells meines ersten Phantomritters:

    DSCI1121.jpg

    DSCI1122.jpg

    Man, sind das viele Seelensteine...
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  5. #135
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Es gibt hier mal wieder ein paar Neuigkeiten von meinem Weltenschiff Myrionent.

    1. Ich hatte heute das Vergnügen, zusammen mit den Brüdern und Schwestern des Weltenschiffs Iyanden zusammen zu spielen. Es ging gegen Chaos Space Marines mit Dark Angels an ihrer Seite. Scheinbar hat Cyper den kompletten Ravenwing der Dark Angels komplett überredet, das sie zusammen gegen die Eldar in den Kampf gehen müssten. Es war ein Spiel, das (leider) nur über 4 Runden ging. Bis zum Ende hin war eigentlich fast alles offen. Ausser, das es kein 0:0 geben würde und die Verlängerung vom Schiri abgeblasen wurde. HIER einmal ein paar Bilder.
    2. Seit dem 24.2. habe ich von meinen Eldar 5 Phantomwachen mit Phantomstrahler, 5 Asuryans Rächer und einen Blutroten Jäger bemalt. Wieder weitere 11 Modelle meiner Eldar mit Farbe.
    3. In diesem Jahr habe ich bereits mehrere Male gegen die neuen Tyraniden antreten müssen. Und das letzten Spiel war gegen diese am 20.5.14. Hier habe ich nun vor, endlich mal wieder einen Spielbericht zu schreiben. Einige Fotos sind geschossen (leider nur mit Handy, da ich die SD Karte der Kamera vergaß), aber sollten dennoch erkennbar sein. Kann aber sein, das ich den Bericht nicht an einen Abend fertig haben werde. Ab heute fange ich zumindest schon einmal an.
    4. Tja, was habe ich als nächste vor. Ich plane nun endlich mal meine Elitesektion aufzubessern mit bemalten Minis. 10 Banshees wollen im Monat Juni bemalt werden. Und das als Monatsprojekt. Vielleicht schaffe ich es endlich einmal wieder. Wobei beim letzten Projekt zwar nicht alle 13 Rächer fertig wurden, sind die 8 unfertigen immerhin soweit schon mit Farbe versehen, das sie von weitem schon als bemalt gelten könnten. Für Turniere würde es reichen.
    5. Wo wir beim Thema Turniere sind: Für die kommenden Monate werde ich keines besuchen, da mir die Zeit und das neue GRB fehlen werden. Das GRB hole ich mir voraussichtlich im August, sobald es in der laut Gerüchte angekündigten neuen Grundbox verfügbar ist. Vielleicht kommen da sogar noch Blood Angels mit raus.


    So, genug News rund um meine Eldar.

    Bleibt dran...
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  6. #136
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    So, doch schon ein wenig eher schon einmal die Armeen, mit denen wir am vergangenen Dienstag spielten:

    Tyraniden:

    Spoiler




    Eldar:

    Spoiler






    Der Auftrag hieß Wille des Imperators.
    Und wir stellten so auf, wie es beim Aufmarsch so üblich ist.
    Der Schwarmtyrant erwürfelte/tauschte "Das Grauen" und "Aufpeitschen" als Psikräfte.
    Mein Runenprophet sollte mittels "Vorahnung", "Runenblick" und Leitender Geist ins Rennen gehen.
    Die Kriegsherrenfähigkeiten sahen wie folgt aus:
    Alphakrieger hatte die 1 erwürfelt und konnte jeder Runde Waldstücke zu fleischfressenden Pflanzen morphen.
    Ich würfelte auf den Taktiker und bekam die 5, wobei seine Reserven um 1 schlechter ins Spiel kommen sollten.

    Den Wurf ums Aussuchen der Aufstellungszone gewann ich, was noch recht egal war (fast gespiegeltes Gelände auf dem Platz) und den Wurf ums Beginnen gewann ich ebenso (bin gefühlt zu 95% mit dem ersten Spielerzug gegen die Tyraniden bisher durchgekommen).

    Aufstellung:
    Nachdem feststand, das in Runde 1 kein Nachtkampf herrschen würde, versuchte ich natürlich vor allem meine Fahrzeuge möglichst hinter einer Deckung aufzustellen, da mir ja immer noch die Ini geklaut werden könnte und ich nicht im offenen gegen seine Schwarmdruden und Schwarmwachen stehen wollte.
    Zudem wollte ich seine Armee ein wenig aufgefächert sehen, das nicht alles auf einen Schlag zu meinem Missionsziel vorrücken würde. Und das trotz zweier Schattenspinnen.

    Die Tyraniden stellten sich so auf, das der große Gantentrupp zusammen mit dem Alphakrieger schnellstmöglichst nach vorne kommen wollten.
    Seine geflügelten Kreaturen stellte mein Gegner so auf, das ich nicht zu allen viel Sicht hatte und sie zudem noch von der hinter seiner Ruine versteckten Toxotrophe profitierten.
    Die beiden einzelnen Biovoren waren auch ausser Sicht hinter der Ruine links und rechts von der Toxotrophe aufgestellt worden.
    Die beiden 10er Gantentrupps sollten in Reserve verweilen.

    Meine Ranger sollten infiltrieren, aber diese stellte ich nach seiner Aufstellung noch direkt in die Ruine oben bei meinen Missionsziel hin, um den zu erwartenden Sturm vielleicht doch noch mit 5 Scharfschützengewehren etwas besser Einhalt zu gebieten.

    Wir gaben uns die Hand und es begann um den Wurf mit dem Iniklau. Eine 4 reichte nicht und somit sollte ich beginnen dürfen.
    2a.jpg



    Runde 1 Eldar:
    Ich begann zu überlegen, was ich als erste dezimieren wollte.
    Klar war mir, das ich versuchen musste, die beiden Schwarmdruden weg zu bekommen, da sie mit ihren Impulssporen auf 48" schnell meine panzerlastige Armee reduzieren könnten.
    Den Alphakrieger durfte ich nicht in den Nahkampf kommen lassen und wollte ihn mitsamt seinen Ganten in Runde 2 beschiessen.
    Was war noch wichtig in Runde 1?
    Klar, die Schwarmwachen sollten nicht einfach so mit S8 rumballern und die Biovoren würden mir besser gefallen, wenn sie tot sind.
    ABER wichtiger noch als die Biovoren (hatte die meisten Einheiten ja in meinen Fahrzeugen) war die Toxotrophe.
    Somit sollten die Schattenspinnen auf die Toxotrophe angesetzt werden und der Rest bevorzugt gegen die Schwarmdruden.
    Ich synchronisierte meinen Phantomritter und meine linke Schattenspinne mit Erfolg.
    Und die Kriegsfalken stiegen selbstverständlich auf und sollten dank aktiver Reserve ab Runde 2 ordentlich mitmischen.

    Der Großteil meiner Einheiten bewegte sich so in Position, das ich meine Hauptziele mit massivem Beschuss klein kriegen wollte.
    Der Runenprophet sollte mitsamt Windreiter hinters Gebäude boosten, welches im Zentrum lag und als Sichtblocker galt.
    Ich dachte mir, das ich mit ihnen den Gegner in die Flanke fallen könnte, falls er nicht aufpassen würde und ich zu meiner linken Flanke nicht zu viel auf einmal stehen haben würde und noch durch meine eigenen Einheiten schiessen müsste. Zudem sollte der Prophet aber noch die Möglichkeit haben, meine rechte Schattenspinne weiterhin mittels Runenblick zu buffen.

    Dann begann die Schussphase (wo auch erst meine Windreiter boosteten).
    Beide Serpents schafften es, die von mir aus gesehene rechte Schwarmdrude zu Hundefutter zu verarbeiten. Aber sie hatten nun auch ihren Schild zum schiessen verwendet.
    Da nun aber die Serpents innerhalb von 24" zu den S8 Waffen der Schwarmwachen und Tyranidenkrieger waren und mein Phantomritter keine frei Sicht auf die linke Schwarmdrude oder gar den Schwarmtyranten hatte, schoss der Ritter auf die Schwarmwachen. Er schaltete sogar einen sofort aus und der andere verlor auch einen LP.
    Ich hatte Glück, das die Wachen ca 7" von der Toxotrophe entfernt waren und sie somit nur den 5+ Decker durch das Beschiessen durch andere Einheiten hatten.
    Nun sollten meine beiden Schattenspinnen in Erscheinung treten.
    Die synchronisierte Schattenspinne schoß, traf sogleich ihr Ziel und ich hatte unter der Schablone die Toxotrophe, beide Biovoren und den Schwarmtyranten.
    Beide Biovoren wurden verwundet, schafften aber ihren 5+ Decker. Mist. Aber sie waren noch nicht mein Hauptziel.
    Verwundungswurf auf die Toxotrophe: eine 1. Hmm, hätte besser laufen können. Und der Tyrant widerum wurde verwundet, aber die Rüstung hielt stand.
    Gut, dann sollte die zweite Schattenspinne es besser machen. Aber es sollte anders kommen. Die Schablone wich von der Spielfeldkante ab.
    Kennt ihr das? Zwei Waffen schiessen, eine ist synchron und trifft gleich beim ersten Mal, die andere nicht synchronisierte verfehlt gleich ihr Ziel? Ich hatte es schon oft genug.
    Nun denn, die Schussphase war fast beendet. Ich wollte dann noch mit den 5 Ranger auf die einzelne Schwarmwache feuern, diese rüstet aber beide verursachten Verwundungen.

    Alles im Allen gab ich mich dennoch zufrieden mit meinem ersten Spielzug, da eine Schwarmdrude und eine Schwarmwache weniger auf dem Feld standen. ERSTER ABSCHUSS!


    Runde 1 Tyraniden:

    Der Schwarmtyrant wirkte Aufstacheln auf die Zoantrophe. Zoantrophe? Mom, da war doch was! Shit, hatte ich die doch tatsächlich vergessen, was meine Panzer sprengen kann.
    Die Ganten mitsamt Alphakrieger gingen in die lockere Formation und standen nun nicht mehr so dicht beieinander.
    Ich weiß selber auch nicht, warum sie so dicht zu Beginn dort standen (macht der Tyranidenspieler häufiger so), vielleicht war es ja ein Ablenkungsmanöver für meine Schattenspinnen.
    Die Exocrine und die Zoantrophe rückten vor, um sich meinen Serpent anzunehmen.
    Die Tyranidenkrieger positionierten sich in der Ruine so um, das sie mit dem Stachelwürger ebenfalls einen Serpent im Visier hatten. Und ich hatte auch schon den Verdacht, welcher Serpent als erste dran glauben müsste.
    Was mich persönlich wunderte: Beide noch verbliebenen Flügelmonster blieben (meist in Deckung) auf dem Boden und stiegen nicht auf.
    Stattdessen kam die Toxotrophe in die Ruine gelatscht und stellte sich prombt ins obere Stockwerk, wo sie weiterhin keinen Schutz gegen meine Schattenspinnen hatte.
    Die Biovoren gingen auch etwas weiter auseinander, damit ich nicht wieder alles unter eine Schablone bekommen würde.

    Nun kam die Schussphase. Exocrine legt auf den von mir aus gesehenen rechten Serpent an und schafft tatsächlich einen Streifer, den ich nicht ausweichen kann. Ergebnis minus 1RP.
    Die verbliebene Schwarmwache tat es der Exocrine nach und raubt mittels Streifer dem Serpent einen weiteren RP.
    Dazu soll aber noch gesagt sein, das die Wache zudem einen Volltreffer hatte, den ich erfolgreich ausweichen konnte.
    Nun kam die Zoantrophe. Sie ist genau in 17" zum defekten Serpent, schafft ihren Psiblitz, trifft zweimal und... *Trommel wirbel* durchschlägt mit einer 1 und einer 2 die Frontpanzerung nicht.
    Die Schwarmdrude sollte als nächste auf den angeschlagenen Serpent schiessen. Zwei Impulsbugs fliegen auf den Serpent drauf los. Eine hatte sich verschätzt und blieb auf halber Strecke liegen.
    Die andere kam genau auf den Serpent drauf zu. "Ausweichen" dachte der Fahrer nur noch und schaffte es sogar. "Puh. Glück gehabt".
    Beide Biovoren schossen auf die Ranger, wichen ab und es kamen zwei mal zwei Sporenminen zum Vorschein.
    Die Tyranidenkrieger beschossen die Ranger, diese warfen sich hin und konnte alle Schüsse erfolgreich decken.
    Und zum Ende der Schussphase rannten die Ganten mitsamt Alphakrieger noch 4" nach vorne.

    Wahnsinn, der Serpent hatte einen Glückstag. Was der alles in dieser Runde an Treffern abbekommen hatte, war schon nicht mehr feierlich. Aber er wich fast jedem Schuss erfolgreich aus.


    Runde 2 Eldar:

    Ich würfelte erst für meine Reserve. Der Blutrote Jäger kam auch gleich in der zweiten Runde.
    Plus die Kriegsfalken, die nun punktgenau schocken durften und dem Rest der Armee, die ja quasi noch gar nichts verloren hatte, sollte es hoffentlich ein Blutbad unter den Tyraniden werden.
    Aber fangen wir wieder von vorne an.
    Der Runenprophet synchronisierte dieses mal die andere Schattenspinne. Zudem buffte er sich und die Windreiter mit Vorahnung und Leitender Geist. Diesen Trupp sollten die Tyraniden nun besser nicht im Nahkampf angreifen.

    Die Kriegsfalken raubten jeweils der Toxotrophe und einem Tyranidenkrieger einen Lebenspunkt, als ich mit dem Falkengranatwerfer die Krieger aufs Korn nehmen wollte.
    Die Kriegsfalken schockten zu seiner linken Flanke, sodass ich schon fast einen Zangenangriff als Erscheinungsbild hatte.
    Ich flog mit den Jetbikes weitere 12", sodass sie nun einige Ganten in Schussreichweite hatte.
    Der fast zerstörte Serpent ging auf Nummer sicher und flog 12" zurück zur eigenen Spielfeldkante und drehte sich aber wieder so, das ich damit noch Ganten oder mit Schild auch die Tyranidenkrieger beschiessen könnte.
    Ein Trupp Asuryans Rächer stieg aus dem heilen Serpent aus, um die Sporenminen aufs Korn zu nehmen. Es war ein gewagtes Spiel, da sie mit 4+ Rüster ein ideales Ziel für die Biovoren waren.
    Der Blutrote Jäger flog Richtung Schwarmdrude und der Phantomritter sprang mutige 12" nach vorne, um ebenfalls wieder eines dieser monströsen Kreaturen zu beschiessen.

    Dann begann das feuern. Die Jetbikes töteten 5 Ganten, was nicht so der Bringer war.
    Der zurückgezogene Serpent zerlegte aber auch 6 Ganten, was die Gantentruppe schon merklich kleiner aussehen ließ.
    Der Blutrote Jäger raubte der Schwarmdrude drei Lebenspunkte, die aber nach dem Beschuss des zweiten Serpents starb.
    Der Phantomritter setzt auf den Schwarmtyranten an, dieser deckt aber den Schuss.
    Die ausgestiegenen Asuryans Rächer machen kurzen Prozess mit den ersten beiden Sporenminen und rennen dank Kampftrance hinter die Ruine zu meinem Missionsziel.
    Nun kam wieder die erste Schattenspinne dran. Die, die dieses Mal nicht synchronisiert war. Sie schiesst auf eine Biovore, weicht wirklich nur leicht ab und trifft dadurch sogar beide Biovoren.
    Diese überleben trotz 5+ Decker bzw 4+ Rüster nicht und somit ist die feindliche Artillerie beseitigt.


    Runde 2 Tyraniden:

    Beide Gantentruppen kamen nicht.
    Nun versuchte der Tyranidenspieler mit seinem Alphakrieger mit dem Phantomritter in den Nahkampf zu kommen. Bevor er den Schritt unternahm, nahm er erst einmal Maß und hätte für den Angriff eine 10" Bewegung haben müssen. Somit ließ er es doch sein. Da ich aber zuvor die Formation der Ganten auflöste, mussten diese nun aufeinander zulaufen.
    Das war im Prinzip auch fast die einzige Bewegung.

    Die Schussphase begann damit, das die Tyranidenkrieger die Kriegsfalken mittels Schablonenwaffe aufs Korn nahmen. Diese wich jedoch vom Spielfeld ab.
    Die Zoantrophe schafft erneut ihren Psiblitz und legt den noch nicht kaputten Serpent lahm.
    Der Schwarmtyrant schafft einen Streifer im Beschuss auf den Blutroten Jäger, der weicht aber mit Ansage aus.
    Der Rest schafft auch nichts wirklich.
    Da die Ganten immer noch nicht in Formation waren, mussten sie gar aufeinander zurennen, was sie dann aber wieder in Formation brachte.


    Sooo, nach zwei Runden sieht es nicht gerade gut aus für die Tyraniden. Doch wer nun schon glaubt, nicht mehr weiterlesen zu müssen, der wird wohl die eine oder andere Aktion nicht mehr miterleben, die noch interessant sein könnte.



    Runde 3 Eldar:

    Mein erklärtes Ziel, alle Panzerabwehrwaffen (auf Reichweite) auszuschalten, hatte sich bis hier hin schon gut eingestellt.
    Doch war noch nicht aller Tage Abend.
    Ich begann damit, das meine Kriegsfalken wieder aufstiegen, bereit eine erneute Salve in Runde 4 zu geben.
    Der Runenprophet synchronisierte sich und seinen Trupp und gab sich Vorahnung. Die Schattenspinne zu seiner linken wurde ebenfalls wieder synchronisiert (diese hatte übrigens die Kristallzielmatrix).
    Dann flog der Blutrote Jäger in die aktive Reserve, da er kein wirkliches Ziel erhalten konnte.
    Alle Einheiten mit Ausnahme des bereits ausgestiegenen Rächertrupps und der Ranger bewegten sich nun vor zum feindlichen Missionsziel.

    Der Rangertrupp zerschoss die letzten Schwarmwache, während die Rächer bei meinem Missionsziel die beiden verbliebenden Sporenminen sprengten.
    Die synchronisierte Schattenspinne legt auf den Zoantrophen an, trifft und hat zudem noch zwei Termaganten drunter. Die Ganten sterben, während die Zoantrophe ihren Retter schafft.
    Die Windreiter töten dieses Mal 11 Termaganten, was den Trupp auf nur noch 3 Modelle dezimiert, wovon einer davon der Alphakrieger ist.
    Meine linke Schattenspinne nutzt ihre Schwallattacke und tötet die letzten beiden Termaganten und raubt zudem der Exocrine einen Lebenspunkt.
    Der lahmgelegte Serpent hat noch genug Sicht nach vorne und zerschiesst die Toxotrophe.
    Nun kommt noch der Phantomritter dran.
    Er setzt auf den mittlerweile allein stehenden Alphakrieger an.
    Zwei Treffer.... eine 1 beim Verwunden und eine 6.
    Da der Alphakrieger keinen Decker oder Retter hat, wird er aus dem Spiel entfernt und sofort ausgeschaltet.
    WOW, der feindliche Kriegsherr ist tot.


    Runde 3 Tyraniden:

    Es steht alles andere als gut für die Tyraniden.
    Aber diesen Zug möchte mein Gegner dennoch machen, um noch etwas Schadensbegrenzung zu machen.

    Die Exocrine zerschiesst den lahmgelegten Serpent, nachdem dieser ein zweites Mal lahmgelegt wird.
    Die Zoantrophe schafft es nicht, die eine Schattenspinne zu durchschlagen (wieder eine 1 und eine 2).
    Und der Schwarmtyrant schiesst auf den Phantomritter mit seinen synchronisierten 12 Schuss S6.
    Davon verwunden zwei, die der Ritter aber beide rüstet.
    Ihr fragt euch nun vielleicht noch, was mit den Termagantenreserven ist (ich hätte es auch weiter oben reineditieren können): Sie kamen erneut nicht mit einer 1 und einer 2.

    Im Nahkampf geht der Schwarmtyrant auf den Phantomritter los, dieser verliert einen LP durch wuchtige Hiebe, kann seinerseits aber nichts am Schwarmtyranten ausrichten.
    Und mit dieser Aktion endet das Spiel, da der Tyranidenspieler mir die Hand gibt und aufgibt.



    SPIELENDE:

    Zu diesem Zeitpunkt führe ich mit 6:3 (mein Missionsziel + Erster Abschuss + Durchbruch + Kriegsherr getötet : Tyraniden halten ihr Missionsziel (wobei wir nicht einmal gemessen haben, ob die Tyranidenkrieger überhaupt in 3" zum MZ sind))


    Ich hoffe, das dieser Bericht nicht zu trocken und eintönig rüber kommt.
    Das Spiel selbst lief leider sehr einseitig, da bei mir nahezu alles klappte und bei den Tyraniden nicht wirklich viel.
    Ein verlorener Serpent bei den Eldar ist natürlich auch kein leichter Verlust, bedenkt man doch, das eine Eldarseele aufzuwiegen ist mit zB 1000 Menschenseelen

    Das es auch nur 3 Spielzüge geworden sind, dafür entschuldige ich mich.
    Ich sollte beim nächsten Mal wieder etwas harmloser aufstellen und der Fluff sollte wieder mehr im Vordergrund stehen.


    Falls ihr Fragen zum Spielgeschehen haben solltet, so bin ich gerne bereit zu antworten.
    Bedenkt aber, das ich mir das Spiel nicht monatelang merken kann.
    Geändert von Warsheep (27.05.2014 um 16:16 Uhr)
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  7. Likes ecki, Hayabusa76 mag den Beitrag
  8. #137
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    So, nachdem ich gestern bereits mit dem Schreiben fertig war, habe ich nun die Bilder eingefügt.

    Viel Spaß beim lesen.
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  9. Likes ecki, Hayabusa76 mag den Beitrag
  10. #138
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Wollen wir, das hier Langeweile aufkommt?
    Nein, wollen wir nicht. Also her mit dem nächsten Spielbericht.

    Gestern gab es wieder ein Spiel. Teilnehmer waren an Armeen Orks, Chaos Space Marines, Tyraniden und natürlich meine Eldar (sonst wäre der Bericht wohl anderswo gelandet).
    Dieses Mal hatte ich mir keine Notizen gemacht und auch die Bilder sind nicht vollständig.
    Aber man sollte doch einiges mitbekommen können beim lesen und anschauen der etwas wenigen Bilder.

    Hier im Groben die Liste meines Mitspielers, dem Tyranidenspieler (der kann also schon einmal nicht gegen mich gewinnen):

    Spoiler



    Und hier im Groben die Listen meiner Gegenspieler:

    Orks:

    Spoiler



    Chaos Space Marines:

    Spoiler




    Die Chaos Hexer würfelten jeweils 3x auf Biomantrie und hatten jeweils Eisenarm und Schwächen. Der Kriegsherr hatte zudem Schnelligkeit und der andere FNP.
    Mein Phantomseher hatte +Ini und KG je +1 und Stärke +1 bzw die Flüche dagegen.
    Der Schwarmtyrant hatte nichts besonderes.

    Wir erwürfelten die Mission Erobern und halten bei langer Spielfeldkantenaufstellung.
    Wir gewannen den Wurf ums aussuchen der Seite und entschieden uns für eine, wobei da auch keine nennenswerten Unterschiede gab (immer diese gespiegelten Aufstellungsarten).
    Als Missionsmarker erwischten wir beide 3er und einen 2er.
    Da zumindest ich offensiv vorgehen wollte (Tyraniden sind da ja eher etwas schüchtern *zu T. schiel *, stellte ich ein 3er MZ mitten ins Zentrum neben einer Ruine.
    Die beiden anderen kamen unten in unsere Ruinen.
    Aber die Gegenspieler taten fast das selbe, nur der 1er Marker (wir sahen es vorher nicht) kam auf den Opferberg.

    Dann gewannen wir ebenfalls wieder den Wurf, wer beginnen durfte (ich glaube, ich habe langsam ein Händchen dafür).
    Da der Chaos Spieler aber die Nachtkampftaktik erwürfelte, wollte er sie auch einsetzen (zur Verwunderung des Orkspielers, der nicht begeistert aussah).
    Somit überließen wir die anderen den ersten Spielzug.

    Aufstellung könnt ihr in etwa dem Bild entnehmen (will hier keinen ausführlichen Bericht draus machen).
    Die Kultisten und der Killakopta blieben bei unseren Gegnern in Reserve.
    Bei uns wollten der Alphakrieger mitsamt den 30 Ganten flanken und der Liktor wollte sein *schocken* nutzen.


    Hier in etwa die Aufstellung:

    A1.jpg
    A6.jpgA5.jpgA4.jpgA3.jpgA2.jpg

    Die Ini stahlen wir selbstverständlich nicht und nach einem Händeschütteln mit den anderen Spielern legten das Chaos und die Orks sogleich los mit Wirken ihrer Psikräfte bzw die der Hexer.

    Zug 1 Orks / Chaos Space Marines:

    Beide Hexer bezauberten sich vollständig.
    Bis auf die Plünderaz und die Artillerie lief/fuhr alles nach vorne.
    Etliches rannte weiter (hauptsächlich Orks)
    Die Schweren Waffen der Orks konnten aber dank Nachtkampf kein nennenswertes Ziel aussmachen und konnten so gerade einmal einen Skorpionkrieger töten.

    UND HIER NUN EINE REGELFRAGE (bevor ich das KFKA belästige):
    Darf eine Einheit im allerersten Spielerzug einen Gegner angreifen, der in Reichweite ist?
    Ich rede hier nicht von Infiltratoren oder dank Scoutbewegung vorgepreschte Einheiten.
    Es ging um das Schmiedemonstrum (Cybot auf großem Base), welches 12" vorpreschte und auf die Skorpionkrieger angreifen wollte.
    Ich meinte, es ginge nicht. Mein Gegenspieler natürlich das Gegenteil. Hatten uns mit einem W6 geeinigt, das er es nicht getan hat. WAS ist wahr???

    OC1.jpg
    Zug 1 Eldar / Tyraniden:

    Mein Phantomseher wirkte beide Kräfte erfolgreich auf sich und seine Phantomwachen.
    Ich wollte nun mit den Phantomstrahlern die Brutlinge und das Bike ausschalten. War dann aber etwas überrascht, das die nun doch W6 hatten (vorher in der Erklärung meinte ich W5 gehört zu haben). Die 3 Verwundungen wurden dank Ruine gerettet.
    Der Avatar ging zum Schmiedemonstrum und brutzelte es mit seinen Meltern.
    Die Skorpione stürmten geradewegs Richtung Plüderaz mit Kriegsherr der Orks, wohlwissend, sie würden im Feuer untergehen. Aber was macht man sonst mit Nahkämpfern? Sie töteten noch im Laufen 3 Plünderaz im offenen.
    Die Rächer folgten die Skorpione.
    Meine Kriegsfalken stiegen auf.
    Der Schwarmtyrant flog auf das eine Gebäude und beschoss die Artillerie, die beiden Verwundungen wurden jedoch gerüstet.
    Einige Schablonen der Tyraniden (Krieger + Biovoren) dünnten die Ballaboys ein wenig aus.
    ET1.jpg


    Zug 2 Orks / Chaos Space Marines:
    Tja, hier wird es leider auch schon weniger mit den Fotos (wollte eigentlich auch keinen ausführlichen Bericht schreiben), aber ich versuche es euch doch noch etwas zu erklären.

    ALLE Reserven der Gegner kamen (obwohl die Kultisten meist gerne länger in Reserve bleiben wollen).
    Der eine Hexer (Kriegsherr) mitsamt Bruten stürmte in die Phantomwachen rein. Der Phantomseher schreckte nicht von der Herausforderung des Hexer ab, obwohl dieser mittels vollgepumpter Biomantrie schon fast untötbar war.
    Der Nahkampf endete so, das eine Brut starb und der Phantomseher einen LP in der Herausforderung verlor. Zudem starb eine Phantomwache.
    Der zweite Hexer griff die Gardisten an, die in der Runde zuvor aus ihrem Versteck kamen und nutzlos auf den Kriegsherrenhexer schossen.
    Ihr Abwehrfeuer schaffte nichts. Und während der Hexer exakt 3 Gardisten killte, machten die Bruten den Rest fertig.
    Vier weitere Skorpione fielen den Plünderaz zum Opfer (die Orks hatten glücklicherweise schlecht gewürfelt).
    Der Schwarmtyrant wurde von den anderen Plünderaz anvisiert, bekam jedoch keinen Schaden.
    Ansonsten verlor der eine Tyranidenkrieger einen LP und die Artillerie auf dem Opferberg rückte näher ans Geschehen ran. Genau wie der Rest der Orks.

    Zug 2 Eldar / Tyraniden:
    Im Zug 2 der Eldar und Tyraniden wollten keine Reserven der Tyraniden kommen.
    Die Kriegsfalken hingegen kamen ja automatisch. Sie killten mittels Schablone und anschließendem Beschuss die zuvor aus der Reserve erschienenen (komisches Wort) Kultisten bei Opferberg und begaben sich danach in Sicherheit hinterm Berg.
    Die Skorpionkrieger schafften es in den Nahkampf mit den Plünderaz und in der Herausforderung starb der Exarch, der Kriegsherr der Orks jedoch hatte noch 1LP (wenn ich mich nicht irre). Da aber viele der Plünderaz starben und ich den Nahkampf mit +4 gewann, mussten die Orks einen Test absolvieren, den sie zwei mal nicht schafften. Sie wurden dank besserer Ini (+W6) von meinen Skorpionkriegern ausgelöscht. Die letzten 3 Skorpione versteckten sich nun im Wald.
    Der Schwarmtyrant überflog den Killakopta und tötete ihn. Danach schoss er auf einen weiteren Kultistentrupp und zwang diese nach ca 6 toten Menschen sofort wieder von der Platte zu verschwinden.
    Die Schablonen der Tyraniden weideten weitere Boys aus.
    Und nun kam es auch schon zum ersten Showdown:
    Der Avatar griff in den Nahkampf mit dem Hexer-Kriegsherrn ein. Er übernahm die Herausforderung des Phantomsehers und tötete sogleich darauf den Hexerlord .
    Eine Phantomwache starb und eine Brut überlebte nicht. Weitere Bruten verloren teils Lebenspunkte.

    ET2.jpg



    Zug 3 Orks / Chaos Space Marines:
    Im dritten Zug preschte der verbliebene Hexer auf die Zoantrophe zu. Im Nahkampf raubte er ihr lediglich 1LP.
    Die mutterseelenalleingelassene Brut griff die Biovore und die Tyranidenkrieger beim 3er MZ an.
    Getötet wurde dort jedoch keiner, da die Biovore nur 1LP verlor (und noch ein paar Kleinigkeiten).
    Die verbliebenen Skorpionkrieger starben durch Kultisten (hatten einen durch Beschuss getötet) und einigen Boys im Beschuss.
    Ein Rächer verlor ebenfalls im Beschuss einen LP.
    Der Schwarmtyrant konnte nicht vom Himmel geholt werden.
    Der Avatar und die Wachen töteten weiter die Bruten (löschten sie noch nicht aus).

    Zug 3 Eldar / Tyraniden:
    Unsere dritte Runde begann damit, das wir fast alle Psitests missglückten (ich würfelte zwei mal die 10 und der Tyrant zwei mal die 11).
    Der einzelne Litor kam. Er schockte direkt neben dem Hexerlord, um danach (eine Runde später) entweder die Zoantrphe oder die Tyranidenkrieger zu unterstützen.
    Meine Rächer gingen in das eine Gebäude (12er Panzerung und viele Feuerluken) und töteten einige weitere Boys.
    Die Kriegsfalken stiegen wieder empor.
    Die verbliebenen Schablonen dünnten erneut ein paar Orks aus.
    Der Schwarmtyrant ging runter und löschte die Artillerie zu unseren linken Seite aus.
    Die Biovoren starb im Nahkampf und ein Tyranidenkrieger starb. Dabei kam glaube ich eine Brut ums Leben.
    Der Hexer und die Zoantrophe kuschelten ineinander und taten sich nicht weh.
    Mein Avatar mitsamt der Wachen und des Phantomsehers reduzierten die Bruten im Nahkampf auf 1 Modell mit 2 LP und ein weiterer Phantomwächter starb (hätte ich mal Klingen gespielt).

    Zug 4 Orks / Chaos Space Marines:
    Nun geschah bei dem verbliebenen Hexernahkampf erneut nichts.
    Der Schwarmtyrant starb durch den Beschuss der verbliebenen Plüderaz, sehr zur Verwunderung der dort stehenden Kultisten und Orkboys. Sie wollten schon das dicke Ding im Nahkampf angreifen.
    Die letzte Brut aus dem Avatarkampf starb und ich entschied mich dazu, die Phantome in die mittlere Ruine zu bewegen und den Avatar auf die anderen Bruten, die genüßlich die letzten Tyranidenkrieger töteten.


    .

    Zug 4 Eldar / Tyraniden:
    Die erneut erschienenen Kriegsfalken nutzten die Gelegenheit der unachtsamen Orks und löschten den einen Boystrupp aus, der zuvor eigentlich mit dem Schwarmtyranten Armdrücken veranstalten wollte.
    Wer kuschelt, den bestraft der Falkengranatwerfer. Den Rest löschte anschließend der Laserblasterbeschuss aus. Danach jumpten die Kriegsfalken noch unter die Ruine der anderen Plünderaz und waren so sicher vor ihrem Beschuss.
    Der Avatar killte eine angeschlagene Brut mit der Kreischenden Klinge im Beschuss, bevor er einer weiteren Brut einen LP im Nahkampf nahm (doof gewürfelt).
    Der Liktor griff den Hexer an, der widerum schien gefasst zu sein und teilte seine Attacken auf. Eine auf die Zoantrophe und zwei auf den Liktor. Die Zoantrophe starb natürlich auch und der Liktor... ja, was macht der Liktor. Er verwundet den Sciptor einmal, der rüstet aber. Und bekommt danach vom Psistab eine Wunde ab, die dann mittels geschafftem Moraltest den Liktor in den Warp schleudert. Danach richtete er sich aus zu den anderen Tyranidenkriegern.
    Die Rächer kamen wieder aus dem Gebäude heraus und töteten ein paar weitere Boys. Sie stellten sich dann aber auch so auf, das die Plünderaz sie nicht sonderlich sehen konnten.
    Der Phantomseher griff die Boys in der Ruine an. Schaffte aber dank einer Doppel Eins kein hochkommen.
    Zu unseren rechten Flanke kamen der Alphakrieger und die 30 Ganten.
    Moment mal. Was ist das? 40% der Tyranidenarmee kommt nun, wo der Kampf fast gelaufen ist?
    Sollten deshalb sooo viele Eldarseelen sterben?
    Eigennotiz: Dafür wird der Tyranidenspieler nächstes Mal wieder bluten müssen .
    Die Ganten schossen auf ein paar Orkse, töteten dann auch gleich 4, weil der Rest zu weit entfernt war.
    IMG-20140530-WA0000.jpg

    Da die Zeit nun doch schon recht weit fortgeschritten war, einigten wir uns auf einen fünften und letzten Spielzug.


    Zug 5 Orks / Chaos Space Marines:
    Die Kriegsfalken überlebten dieses Mal nicht ihre Runde, da sie von einem Orktrupp erst im Beschuss um 2 Modelle dezimiert wurden und die restlichen 4 im Nahkampf starben. Somit hatten die Orks aber den Fehler gemacht ein MZ zu halten (was sie aber dann vielleicht an der halben Tyranidenarmee von der Flanke wieder verloren hätten).
    Der Phantomseher und die beiden verbliebenen Wachen starben durch den einen Boystrupp, die danach zum 3er MZ rannten.
    Die Kultisten nahmen das 4er MZ ein.
    Der Hexer griff die Tyranidenkrieger an und umkämpfte das 2er MZ.
    Die Bruten waren weiterhin im Nahkampf mit dem Avatar beim 3er MZ.
    Die Artillerie dezimierte die Ganten um 8 Modelle.

    Zug 5 Eldar / Tyraniden:
    Gut, wir hatten nun also den letzten Spielzug. Ich hatte mir nicht genau ausgerechnet, wie es stehen würde, wusste aber, das das besetzte 4er MZ zuviel des Guten sein würde.
    Meine Rächer schossen auf die Kultisten. Aber nur die, die nicht teils von der Ruine von Deckung profitieren würden. 3 überlebten.
    Nun kam die große Frage: Renne ich auf das MZ zu und schaffe zumindest ein verweigern? Ich brauchte dafür eine 5 (wiederholbar dank Sprinten).
    Oder sollte ich stehen bleiben und danach die restlichen 3 Kultisten angreifen, die aber noch das Problem zur Flucht aufweisen könnten?
    Die Frage konnte nur ich mir selber beantworten. Ich wollte die Kultisten angreifen.
    An der Flanke wurde der Alphakrieger langsam warm und er und seine Ganten schossen auf die Artillerie. Die hatte selber zwar nicht mehr wirklich was mit dem Sieg oder der Niederlage zu tun, aber er wollte sie im Nahmkapf angreifen und somit das 1er MZ besetzen. Ich fragte ihn noch, ob er den Alphakrieger lieber einzeln vom Trupp absetzen wollte und somit die Chance auf 2 Angriffe hätte. Aber er entschied sich dagegen (war sicher auch klüger, oder auch nicht).
    Er brauchte nun durch Schwieriges Gelände 3", um angreifen zu können. Was würfelt er? Eine 6 und zweimal die 1. ...
    Ok, aber da war zuvor noch eine andere Sache passiert. Und zwar flohen die Kultisten doch tatsächlich vom Missionsziel und hielten es nicht mehr.
    Und was mir nun gerade einfällt: Ich hatte gar nicht mehr gemessen, ob sie dann noch in 12" Umkreis gewesen wären. Naja, Schwamm drüber.

    Ende.jpg


    Danach wurde wieder geschüttelt (die Hände) und wir waren uns sicher, das uns das Ergebnis schon fast egal war. Es war ein toller Fight!
    Wir errechneten:
    Eldar / Tyraniden: 2 Kriegsherren getötet / Erster Abschuss / 2 Sturmauswahlen getötet gleich 5 Punkte.
    Orks / Chaos Space Marines: 1 Sturmauswahl getötet / Durchbruch / ein 3er MZ gehalten gleich 5 Punkte.

    Es war ein gerechtes Ergebnis bei einem tollen B&B Spiel.
    Geändert von Warsheep (31.05.2014 um 08:09 Uhr)
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  11. Likes ecki mag den Beitrag
  12. #139
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Es gibt wieder Neuigkeiten.
    Da ich gerade beim Zusammenbau meiner nächsten 5 Phantomdroiden bin, plane ich für Mittwoch ein Spiel mit Eldrad und ein paar Phantomdroiden.
    Es geht wieder gegen Tyraniden und wir werden mit 1250 Punkten spielen.
    Eine genaue Liste habe ich mir aber noch nicht überlegt.
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

  13. #140
    Nordgötter
    Points: 29.531, Level: 99
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 469
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Albumbildereigene GruppeSozialTagger Second Class7 Tage dabeiEmpfehlung 1ter KlasseVeteran25000 Experience Points
    Avatar von Warsheep
    Registriert seit
    28.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.436
    Points
    29.531
    Level
    99
    Post Thanks / Like
    Hallo geehrte Community

    Ich werde am morgigen Mittwoch wieder gegen die Schwarmflotte spielen, die sich hier in diesem Jahr so manifestiert hat, das ein lang anhaltender Krieg wohl unausweichlich scheint.
    Da die komplette Fahrzeugabteilung grad ein Softwareupdate erhält (Ausweichmannöver wird neu programmiert), geht es gegen die Käfer wieder ohne Panzer in die Schlacht.
    Einzig eine stille Reserve von 6 Windreitern konnte noch aufgetrieben werden, bevor auch diese sich dem Update fügen müssen.


    Gepielt wird das letzte mal nach der 6. Edition gegen die Tyraniden, sodass der oberste Runenprophet Eldrad selbst seine Streiter in den Kampf führt.






    Spoiler






    Taktik sollte für die meisten klar sein.
    Eldrad, Phantomseher und Phantome bilden einen dicken Pulk, der hoffentlich ein paar gute Psikräfte erhält.
    Der Rest ist trotz fehlender Panzer auf Geschwindigkeit ausgelegt und soll von allen Seiten den Gegner beharken.
    Einzig die Ranger verstecken sich hinten bei einem MZ.
    Warhammer 40k:
    BLOOD ANGELS Armeeaufbau; Album
    ELDAR Armeeaufbau; Album
    NECRONS Armeeaufbau



    Bemalstatus 2012: Gesamt 1331. Bemalt 334. Entspricht 25,09%.
    Bemalstatus 2013: Gesamt 1464. Bemalt 410. Entspricht 28,01%.
    Bemalstatus 2014: Gesamt 1540. Bemalt 502. Entspricht 32,60%.
    Si vis pacem, para bellum! -> Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg!

Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •